...don't fear the night...

  Startseite
    abendliche Aktivitäten
    Allgemein
  Über...
  Archiv
  Sprüche
  Party?!
  Wichtigste Besitztümer
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Homepage der Band ASP
   Homepage der Band Subway to Sally
   Osnabrücker Leute, alle auf einer Seite



http://myblog.de/dark-devotion

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nachtrag vom 24.01.2007, mein armes Auto

Wie viele von euch inzwischen sicher mal mitbekommen haben fahre ich mit großer Freude einen dunkelblauen Ford Ka. Es macht mir nichts, dass mein Auto zu 99,99% aus Plastik besteht oder dass es mir fürher oder später (wohl eher früher) mal unter dem Hintern wegrosten wird, doch wenn es mal nicht funktioniert, dann mache ich mir schon Sorgen.
Also:
Ich ahnte gestern morgen nichts böses, als ich aufstand, mich in die pöse, pöse eiskalte Nacht hinauswagte und mein Auto von einer gefühlt 2 Meter dicken Eisschicht befreite. Dann stieg ich freudig ein (drinnen gibt es Heizung). Jedoch funktionierte weder das Licht noch das Radio und auter einem unwilligen 'pfüt, pfüt, pfüt' hörte man beim starten rein gar nichts. Schweren Herzens ließ ich mein Auto also zuhause und gab meinem Vater den Auftrag doch bitte die Batterie wieder zu laden. Glücklicherweise tat er das auch, sodass der Wagen bei einem neuen Versuch erst mal problemlos startete.
Zufrieden also stiefelte ich auch heute morgen wieder zum Ford Ka, der übrigends Gabriel Katan heißt, kratzte die mindestens 5 Meter Eis dort hinunter und startete. Und startete nochmal. Und nochmal. Es stotterte traurig, dann erwachte der Moter doch zum Leben. Gut klang das alles nicht. Mutig fuhr ich los und die ersten 200 Meter klappte das auch problemlos. Dann aber kam eine Ampel, wie immer rot, und ich musste anhalten. Eigentlich völlig normal. Wäre nicht mein Auto ausgegangen, als ich auf die Bremse trat... Es sprang zwar gleich wieder an beim ersten startversuch, doch für den restlichen Weg blieb es so, dass der Motor verreckte, egal wo ich stand und fuhr, wann immer ich die Bremse trat und zu halten versuchte. Manchmal war das wirklich nervig, besonders auf Kreuzungen wenn der Motor auch nach dem zehnten Startversuch nur röchelte. Auf die Gleiche Art und Weise bin ich dann zuerst nach Hause und dann in die Werkstatt geeiert. Mit unwohlm Gefühl machte ich mich auf den Heimweg. Was war da kaputt? War der Leerlauf falsch eingestellt (vom Batterie laden) oder hatte es gar die Lichtmaschine erwischt?
Nun erreichte mich vor einer Stunde die freudige Nachricht. Die Batterie war hinüber und der Vergaser völlig verdreckt. Die Batterie wurde getauscht, der vergaser gereinigt. Ich kann ihn abholen...
Jetzt schmerzt es nur noch meinen Geldbeutel, jedoch wäre die 'Beerdigung' weitaus schlimmer gewesen.
So, das war die Geschichte von meinem Auto!
25.1.07 20:31


Hm, da sieht man es mal wieder: Wenn man ReNo ist, dann hat man keine Zeit mehr. Ich komme ja wirklich recht selten zum bloggen in letzter Zeit (was aber vermutlich keine Socke stört, da sowieso kaum einer den Blog liest und sich der ein oder andere schon über die 'gräßlichen Farben' beschwert hat....

 Na ja, es gäbe dabei so viel zu erwähnen... Zum Beispiel das ASP Konzert in Bochum! Aber das ist ja schon über einen Monat her und damit schon fast nicht mehr wahr... Aber es war richtig geil, ich hatte ganz viel Spaß, meine Schminke lief mir am Hals hinab und ungefähr 10 Leute um mich herum sind einfach zusammengeklappt. Aber ich hab durchgehalten, war 3 Tage heiser und 7 Tage einfach nur noch gut drauf ^^

 Ansonsten arbeite ich natürlich immer noch viel, aber ich habe ab Samstag Urlaub.... Bis dahin also!

20.12.06 21:59


Was ist ihre Lieblingsmusik beim Putzen?
Asp, was sonst?

Wenn sie putzen, hören sie dann Musik?
Natürlich, aber ich höre auch Musik, wenn ich nicht putze!

Wann wurden sie das letzte Mal mit halben Hähnchen beworfen?
Ich werde nicht beworfen. Ich werfe.

Wenn sie eine Kartoffel wären, welche Sorte wäre das?
Ich HASSE Kartoffeln

Wurden sie je von einem Tier angepöbelt?
Och ja, von vielen. Mücken, Spinnen, andere sonstige Kleinviehcher...

Wie ist der Name ihrer Zimmerpflanze?
Kaktus.

Was ist das Riskanteste, das sie je gegessen haben?
selbst ausgenommener Hering

Sind sie mit Wasserschweinen verwandt?
Was sind Wasserschweine?

Gibt es einen richtig schlechten Film, den sie trotzdem irgendwie mögen?
Hm... Hm... Hm... Nein, ich glaube nicht.

Ist ihre Finanzplanung außerirdisch?
Eher das Gegenteil.

Wie lautet ihr schönster Fluch?
Es sind zu viele, ich kann mich nicht entscheiden

Als was werden sie wiedergeboren werden?
Als Rabe? Woher soll ich das wissen?

Können sie Dialekte nicht sprechen?
Ja, kann ich nicht.

Haben sie einmal mit einem Metzger gekämpft?
Ja, ich hab gewonnen.

Haben sie einen Nationalpark adoptiert?
Ach ne, das war so kompliziert mit der Futterbeschaffung

Geben sie belegten Brötchen Namen?
Bügelst du deine Socken?

Haben sie aggressive Gedanken, während sie im Keller angekettet zum Schlafen gezwungen werden?
Wenn ich angekettet in meinem Keller hängen würde, dann würde ich alles andere tun als schlafen und aggressiv wäre ich sicher auch nicht. Ich würde mich eher mit dem befassen, der mich zu zwingen versucht. Hey, das wär ne lustige Nacht, ich hab den Keller und die Ketten, wer meldet sich freiwillig?

Können sie Dialekte charmant aussprechen?
Ist das wichtig?

Wenn sie eine Karikatur wären, was wären sie dann?
Eine Karikatur.

Was könnten sie verdrücken, wenn sie hungrig wie ein Schwein auf Toast wären?
Ein Schwein, das voll auf Toast ist, sollte sich dringend bei seinem Dealer beschweren!

Wann haben sie zuletzt einen Purzelbaum gemacht?
Mein Magen nach dem letzten Imbissbesuch

Sie bluten stark, was tun sie?
Vorrangig bluten. Knoblauch essen, falls ich Vampire anlocken sollte.

"ficken" oder "vögeln"?
Wie es euch beliebt, oh Meister

Habe ich eine Meise?
Nein, einen Raben

26.10.06 22:07


Das 'willenlose Opfer'?!

Ja... der letzte Samstag wirkt noch nach...

Auf der Seite www.os-community.de gibt es eine Gruppe namens 'Dark Desire' mit so 'anders normalen' Menschen. Na ja, auf jeden Fall war ein Gruppentreffen in Osnabrück geplant. Wir haben uns in der Lagerhalle, einer eigentlich ganz normalen Einrichtung getroffen und denen erst mal die Einrichtung umgestellt (die Tische waren nicht für eine solche Menschenmenge ausgelegt. Hab keine Ahnung wie viele genau es waren, doch 20 bis 30 würd ich schätzen.). Einige haben was getrunken, wir haben uns nett unterhalten... Ich hatte das Ketten-Outfit an, das ist ja mein erklärter Liebling (ja, ich steh auf meine Ketten ). Das heißt ein Halsband und Lederarmbänder mit Ringen, durch die eine schöne 2m Kette läuft. Ich saß ziemlich unschuldig rum, bis Hektor rausfand, das sich sowas doch Prima zum Fesseln eignet. Als er dann auch noch Amadeus die Handschellen klaute, hatte ich natürlich richtige Probleme. (Die Sprühsahne, die Amadeus aus der Tasche zog machte mir dann doch arge Bedenken). Auf jeden Fall wurde ich gut verschnürrt und sehr unbequem und alles andere als nett durch die Halbe Stadt geschleift zum Schlossgarten, wo wir etwas rumhocken wollten. Ich war heilfroh, als ich ins Gras sinken und mich etwas erholen konnte. Um mich von den Ketten zu befreien brauchte ich natürlich Hilfe. (Man, nun seid doch nicht alle so gemein zu mir.)
Ich habe auf jeden Fall heute noch überall blaue Flecken und ich hatte auch schöne zwei Tage Nackenschmerzen. Vielleicht hätte ich mich noch ne gute Runde von irgendwem massieren lassen wollen, doch gegen Abend bekam ich echt schlechte Laune, was so mancher zu Spüren bekam (Sorry Rene, Amadeus und Rest )

Aber irgendwie wars auch schön, muss ich ja sagen, so im Ganzen gesehen.... Und wenn ich nächstes mal dann einen oder zwei drei (Flaschen) Met mittrinke ... hm? ...

27.9.06 21:12


Schwarz?!

Ja, irgendwie wurde ich schon oft gefaragt: Warum zum Teufel eigentlich ausgerechnet schwarz? Warum schwarze Klamotten, schwarze Musik, schwarze Gedanken? Warum magst du solche komischen Leute, die sind doch gruselig!

Das Erste, was ich mit SCHWARZ assoziiere ist 'angenehm'. Schwarz ist doch in fast allen Aspekten etwas positives.
Aber warum?
Das Schwarz stammt aus der Nacht. Ohne schwarz/dunkel wäre jedes Licht völlig nutz- und bedeutungslos. Und ohne Licht nun mal auch kein Schatten. Wer Angst davor hat, der es abschreckend findet, bedrohlich gar und der es höchstens in Trauerzeiten akzepiert, den kann ich irgendwie nicht verstehen, wo es doch auch so viele andere Aspekte gibt. Die Nacht ist schwarz, man findet Schutz und Geborgenheit im Dunkel, es kann verschleiern aber auch gnadenlos aufdecken. Nicht zuletzt ist es majestätisch, allen anderen Farben (ja, ja, es ist keine) überlegen, denn wenn man alle Farben mischt, dann wird es schwarz. Also ist es gar nicht so dunkel, hm?
Nicht zuletzt hält man sich in dunklen Gewandungen ganz einfach unangenehme Leute und Fragen vom Leib. Und es hat ja auch keiner gesagt, das ich 24 Stunden am Tag nur in Schwarz rumrenne, das machen die wenigsten wirklich. Ich darf es gar nicht, allein wegen meinem Chef. Aber ab und zu, wenn die Nacht anbricht und irgendwo seltsame Musik aus einer Disco schallt, dann genieße ich es, ein Teil zu werden von einer Welt ohne HipHop und kreischende Kleinkinder. Man muss nichts erklären und viele Leute würden sich echt wundern, wie viel da ab und an gelacht wird. Wie viel Blödsinn man da anstellt und vor allem: Wie wenig Hass, Gewalt und Blutopfer es da gibt!

Liedtextzeilen: 
- Wir kleiden uns in Traurigkeit
- Seht her, wir tragen Trauer
- Wer leuchten will der flieht das Licht
- Ich trage nur das Schwarz, das mir gefällt (hab ein grünes T-Shirt mit der Aufschrift)

 

Wie würde mein Kumpel sagen?
'Wird sind doch alle ein bisschen... dunkel.... - NÄ?'

9.9.06 17:14


wahhhh

Ja, jetzt hat es mich auch richtig erwischt, ich bin völlig erkältet. Meine Nase leuchtet schon meterweit, ich sehe aus wie Rudolf, das Rentier. Dazu fühle ich mich alles andere als gut, ich hab Fieber und zum Arbeiten reicht es kaum, doch ich werde wohl müssen, mein Chef mag es nicht, wenn man krank ist, egal ob Krankenschein oder nicht. *seufz* Ich mach mir jetzt Tee und leg mich irgendwo hin...
8.9.06 18:47


Ja...

Also, da habe ich mir heute auch mal so ein Blog-Dingsda angeschafft. nun, mag ja vielleicht ganz interessant sein. Es ineterssiert zwar eh keinen, was mich so beschäftigt, aber so habe ich wenigstens etwas zu tun, wenn ich von Langeweile zerfressen an meinem PC hocke und versuche, mich von meinem Leben abzulenken. Erst mal was allgemeines: Ich mag meinen Job nicht! Das passiert leicht, wenn man ReNo (Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte) ist. Ich freue mich tierisch wenn ich Berufsschule hab und nicht arbeiten muss. Das liegt vermutlich hauptsächlich daran, dass ich pro Tag mindestens 9 Stunden auf der Arbeit verbringe und Durchschnittlich 11 Stunden außer Haus bin. Da bleibt natürlich jegliche Freizeit auf der Strecke. Nun könnte man sich leicht fragen: 'Warum zum Teufel hat dieses Mädel denn dann noch Langeweile???'. Tja, das frage ich mich auch manchmal. Aber die wenigen Stunden die ich dann doch noch hätte, sind qualitativ nun einmal nicht besonders hochwertig und nicht geeignet für große Unternehmungen. Zu dunkel, um noch aufs Pflegepferd zu steigen, zu spät, um noch ausgibig einzukaufen, zu müde, um noch groß zu putzen, zu genervt, um noch irgendwelche kniffeligen Aufgaben zu erledigen... Ihr seht: doch gar nicht so einfach. Also hocke ich in dieser Zeit ganz allein in meinem Zimmer, vor einem der PCs. Die schlägt man durch Unterhaltungen mit mehr oder weniger bekannten und interessanten Leuten tot, doch insgeheim wünscht man sich doch jemanden, der noch da ist, einfach um ein paar gesprochene Worte auszutauschen und zu entspannen. Am Wochenende dann schaue ich nach dem Pflegepferd und fahre ins dk-Dance oder in den Hyde Park, bisschen tanzen und die wenigen Kontakte pflegen die noch verblieben sind. Na ja, ich denke das reicht für einen ersten Eintrag, oder?
6.9.06 20:39





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung